© 2019 by Simon Blom und Manuel Schmitt

Nathan der Weise

Am Nordharzer Städtebundtheater habe ich die Eröffnungspremiere der Spielzeit 2017/18 "Nathan der Weise"von Gotthold Ephraim Lessing inszeniert. 

Nordharzer Städtebundtheater

Premiere: 14.10.2017

Regie: Manuel Schmitt

Ausstattung: Bernhard Siegl
Dramaturgie: Daniel Theuring

Mit:

Stefan Werner Dick, Arnold Hofheinz, Jonte Volkmann, Julia Siebenschuh, Lisa Marie Liebler, Ulvi Erkin Teke, Swantje Fischer, Philipp Myk

Fotos: Ray Behringer

"Nordharzer Städtebundtheater zeigt in "Nathan der Weise" die europäische Realität. (...) eine großartige, erregende Premiere - als ob das Stück aktuell geschrieben wäre.
Woher rührt die geradezu fesselnde Wirkung dieses Theaterabends? Indem Regisseur Manuel Schmitt den Klassikertext Lessings beim Wort nimmt. Er erzählt kein orientalistisches Märchen. Seine Protagonisten sind Menschen. (...) Dies und die Arbeit eines ebenso akribischen Szenografen machen den "Nathan" so überaus sehenswert."


 "Man hört keine Maschinengewehrsalven, keine Detonation. Einzig Zäune und Mauern geben ihre entsetzlichen Geräusche her. Das Grauen spielt sich im Kopf des Betrachters ab. Schmitt schafft schnelle, dichte Bilder." 

"Das ist nicht mehr die Zeit der Kreuzzüge in Jerusalem , wo Islam, Christentum und Judentum aufeinander trafen. Das wird zur europäische Realität, wo auf der einen Seite extreme Muslims und andererseits Anitsemitismus und Rechtsradikalismus aufeinanderprallen. (...) Dieser Theaterabend verschafft auf klügste Weise Anregungen gegen Dumpfbackigkeit, Mutlosigkeit und Angst. Tolle Inszenierung, sehenswert, Brandaktuell. (..,) Dem ist nichts hinzuzufügen."

Volksstimme vom 16.10.2017 von Hans Walter
 

Nathan der Weise

Regie Manuel Schmitt